NLP Ausbildung

Eine NLP Ausbildung ist mehr als ein NLP Coaching. Das NLP Coaching trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Die NLP Ausbildung führt die Persönlichkeit durch Szenarien des Lebens. In gewisser Weise wird das Leben simuliert. In einem Übungsszenario lernt man NLP anzuwenden. Die Persönlichkeit des Teilnehmers reift. Die Lernerfahrung führt zu der Erkenntnis, in welcher Form NLP zum Einsatz kommen kann.

Jeder Mensch kann eine starke Persönlichkeit sein. Dafür muss man nicht in das Weltbild der Esoterik abdriften. In Wirklichkeit kann man an den eigenen Qualitäten arbeiten. Die Esoterik beschreibt den Menschen über Energie. Die Energie des Menschen kann erhöht werden, wenn auf das Universum vertraut wird. In dem Weltbild der Esoterik kann man mit der Energie des Universums verschmelzen. Zurück bleibt der Mensch mit seinem vollen Potential. Eine NLP Ausbildung ist keine Esoterik. Jeder Teilnehmer entscheidet sich sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das Mittel der Wahl ist Sprache. Auf der anderen Seite wird Sprache zu keiner Wissenschaft hochgezüchtet. Eine NLP Ausbildung ist dem Leben nahe.

Ist theoretisches Wissen über NLP wertvoll? Gehören Fachbegriffe in ein Ausbildungsformat? Kälte macht sich breit, wenn das Neurolinguistische Programmieren auswendig gelernt werden muss. Etwas läuft falsch, wenn NLP zu einer Prüfung wird. Eine Reise zu fremden Welten baut genauso wenig Vertrauen auf. Man wäre in einem Experiment gelandet, aber sicher in keiner NLP Ausbildung. Vertrauen entsteht zu dem Modell der Sprache, damit vor allem der Teilnehmer profitiert.

Das NICHT ist die Vorstufe zu einer NLP Ausbildung. Es ist gut zu Wissen was genau zu einer NLP Ausbildung nicht gehört. Andernfalls könnten sich Missverständnisse ergeben, denn nicht immer bekommt man was man erwartet. Das NICHT ist ein Zeichen für Klarheit und Überblick. Auf diese Weise bekommt jeder Teilnehmer was er erwartet. Der Sprung auf die andere Seite führt zu dem notwendigen Interesse am tieferen Verständnis für Sprache und einer Voraussetzung. Voraussetzung ist Kommunikationsbereitschaft.

Zusammen ergibt sich der Einstieg zu der NLP Ausbildung. Wird die Barriere des Nichts durchbrochen, kann der Teilnehmer seine Stabilität überprüfen. Was ist notwendig, damit diese NLP Ausbildung die richtige Entscheidung ist?

NLP in kompakter Bildungsform

NLP ist Bildung. Das Thema ist Sprache. NLP als Modell der Sprache kann unterrichtet werden. Damit wäre man bei der NLP Ausbildung. NLP in kompakter Bildungsform soll erfolgreich machen. Selbstverständlich kann ein kompaktes Bildungsformat nur auf das Leben vorbereiten. Den Erfolg muss sich jeder Mensch erarbeiten. So etwas funktioniert jedoch viel besser mit Plan.

Die Kosten für eine NLP Ausbildung müssen mit dem möglichen Erfolg abgeglichen werden. Nur dann kann das Neurolinguistische Programmieren zu einer Investition werden. Sehr wohl hat man es zu Beginn mit Kosten zu tun. Ein NLP Trainer lügt, wenn er sein NLP direkt als Investition anpreist. Möglich ist es die NLP Ausbildung auf das Leben zu projizieren. Wird NLP auf diese Weise im Leben ausgebreitet, erkennt man Faktoren für mehr Erfolg. Mehr Erfolg im Leben ist möglich, weil man auf das Modell der Sprache vertraut. Welchen Erfolg macht die ausgewählte NLP Ausbildung im eigenen Leben möglich? Kritisch sind Finanzen, Verhältnisse und das eigene Wohlbefinden.

Profitiert der Teilnehmer sichtlich für sein Leben, wird die NLP Ausbildung zu einer Investition. Den ersten Indikator für eine gute NLP Ausbildung liefert die Kompaktheit. Der zweite Indikator ist noch genauer die Ausbildungsdauer. Der dritte Indikator ist die Einheit der Ausbildungsblöcke, bestehend aus Practitioner, Master und Trainer. Die Ausgereiftheit zeigt sich, wenn die NLP Ausbildung dem Facettenreichtum des Lebens ähnelt. Man muss in anderen Worten ein und dieselbe Ausbildung als Practitioner, Master und Trainer erleben können. Jeder Teilnehmer nimmt etwas anderes wahr. Jeder Teilnehmer lernt auf einer anderen Ebene. Man muss nur auf das Leben achten. Egal was im Leben wahrgenommen wird, kann jeder Beobachter etwas anderes darüber erzählen.

Faktoren für eine gute Investition zeigen sich oft in kompakter Form. Schließlich möchte niemand unendlich lange auf ein Ergebnis warten. Das zeigt sich bei einer NLP Ausbildung und im Leben. Menschen tätigen Investitionen, weil sie annehmen Abkürzungen im Leben gefunden zu haben. Die Abkürzung öffnet sich mit der Motivation ein Gespräch zu führen. Ebenso herrscht die Begeisterung Hebelwirkungen in der Gesprächsführung zu entdecken. Es sind zwei wichtige Informationen zu NLP in kompakter Bildungsform. Es ist das Mindestmaß, damit eine NLP Ausbildung als Investition bezeichnet werden kann.

NLP Practitioner

Der Practitioner im Neurolinguistischen Programmieren nutzt den Körper als Hilfe. Der eigene Körper dient als Hilfe zur Kommunikation. Was ist damit genau gemeint? Der Körper nimmt wahr. Hier findet das Erleben des eigenen Lebens statt. Erfahrungen spielen sich auf der Ebene des Körpers ab. Sehr wohl kann man körperlich abstumpfen, aber dennoch bleibt ein Rest an Empfindlichkeit zurück. Wie genau nutzt der NLP Practitioner seinen Körper?

Zuerst muss die Aufmerksamkeit auf den Körper verlagert werden. Die Aufmerksamkeit wird gebündelt, bis volles Bewusstsein über den Körper herrscht. Das ist die Basis, möchte man den NLP Practitioner meistern. Der bewusste Umgang mit dem eigenen Körper gehört nicht zum NLP dazu. Die Bereitschaft über das notwendige Bewusstsein muss vorher vorhanden sein. Mit dem Bewusstsein dahinter kann wahrgenommen werden, was sich im Körper abspielt. Es ergibt sich eine Leiter aller Emotionen für perfekte Kommunikation.

Das Wort Emotion ist nicht absolut genau gewählt. Man muss etwas Unschärfe berücksichtigen, weil in diesem Fall alle körperlichen Empfindungen hinzugerechnet werden. Einen großen Teil machen Zustände aus. Die Leiter aller Emotionen erlaubt perfekte Kommunikation. Der NLP Practitioner löst eine Emotion im Körper aus, um seine körperliche Empfindung zu kommunizieren. NLP als Modell ist aus diesem Blickwinkel simple. So muss es sein, weil der NLP Practitioner kein NLP Trainer ist. Dem NLP Practitioner traut man zu eine Emotion entstehen zu lassen. Im nächsten Schritt muss er auf Integrität und Sprache achten. Man bewegt sich die emotionale Leiter nach oben, bis perfekte Kommunikation möglich wird.

Der Rahmen für Kommunikation lässt nur den positiven Aspekt einer Emotion hindurch. Integrität ist das Stichwort. Die Integrität eines Menschen ist immer hoch, wenn er bereit ist ein Gespräch zu führen. Wird der Kommunikationsaustausch abgelehnt, sinkt der Level an Integrität. Integrität steht für das Gespür zwischen Recht und Unrecht unterscheiden zu können. Kommunikation willentlich lenken kann mit Integrität sein. Die Voraussetzung wird mit der Leiter aller Emotionen sichergestellt. Die Ausrichtung dieser Leiter führt zum Positiven. Der Rahmen ist Sprache. Der NLP Practitioner kann mit den beiden Stichpunkten umgehen. Er achtet auf Integrität und daraus ergibt sich bewusste Kommunikation. Ein NLP Practitioner lenkt über Emotionen.

NLP Master

Der Master Practitioner im Neurolinguistischen Programmieren ist in der Lage geistige Rückschlüsse zu ziehen. Wohin führt eine Leiter aller Emotionen? Eine Leiter aller Emotionen für perfekte Kommunikation führt nicht zu perfekter Kommunikation. Die Intention ist weitreichender. Der Master Practitioner erkennt körperliche Grenzen und sieht über diese hinweg. Ein Master Practitioner erkennt eine Lernstrategie, um es direkt auf den Punkt zu bringen.

Eine Lernstrategie kann über eine Leiter aller Emotionen realisiert werden. Wie auf einem Klavier kann ein emotionales Musikstück entstehen. Beim Modell von NLP ist es kein Klavier. Es ist Sprache. Sprachlich werden Emotionen ausgelöst, welche in einem größeren Bild eine Lernstrategie ergeben.

In welcher Reihenfolge müssen Emotionen ausgelöst werden, damit daraus eine Lernstrategie für NLP entsteht? Die perfekte Reihenfolge ist so simple wie die Leiter für perfekte Kommunikation. Immer mehr und immer besser. Schöner, glücklicher und vollkommener wird die sprachlich vermittelte Emotion. Der NLP Practitioner reift emotional. Der NLP Master Practitioner verarbeitet eintreffende Emotionen geistig, um ein Muster zu erkennen. Ein NLP Master Practitioner reift bei der Gedankenarbeit.

Eine Emotion ist in gewisser Weise ein Ergebnis. Jede Emotion beginnt mit einem Gedanken, obwohl der Gedanke zu Beginn nicht gedacht werden muss. Viele Emotionen und Gedanken existieren bereits. Mit NLP können Emotionen und Gedanken ausgelöst werden. Werden wahrgenommene Emotionen beobachtet, lassen sich die dazugehörigen Gedanken auswerten. Strategiearbeit entsteht ab dem Punkt, wenn logische Schritte erkennbar werden.

Jede funktionierende Strategie hat einen automatischen Auslöser. Für den NLP Anwender ist angewandtes NLP der Auslöser. Die Entscheidung für NLP kann eine Strategie dahinter aktivieren. Bei der Strategiearbeit sind Schritte erforderlich. Die Schritte werden über die Leiter aller Emotionen repräsentiert. Die Lernstrategie in einer NLP Ausbildung erfüllt ihren Zweck, wenn die Lust am Lernen zunimmt. NLP in kompakter Bildungsform soll das Leben nur simulieren. Für die NLP Ausbildung darf es eine Lernstrategie sein. Im Leben sind verschiedene Erfolgsstrategien nützlich.

Als Antrieb zur Generalisierung auf das Leben dienen Emotion und Kommunikation. Man baut geistige Brücken, bis aus einer Lernstrategie grundsätzliche Strategiearbeit wird. Als Folge vertraut der NLP Master Practitioner auf sein Herz. Aus dem Herzen etwas sagen wird für ihn eine einfache Übung.

NLP Trainer

Die Simulation des Lebens in Form einer NLP Ausbildung muss vom Inhalt etwas anbieten. Im Leben kann alles buchstäblich erfahren werden. Der Content des Lebens wird von vielen Menschen bestritten, aber an Tatsachen gibt es nichts zu rütteln. Driftet ein Mensch von der Realität ab, lässt er sich auf negative Wahrnehmungsfilter ein.

Der Inhalt einer Ausbildung kann nur unter bestimmten Bedingungen von großer Bedeutung werden. Der Inhalt kann nur sein, wenn der Kontext den Inhalt vollständig trägt. Der Kontext ist nicht das Leben. Der Kontext einer NLP Ausbildung beginnt mit so etwas wie einer Engelsleiter. Die emotionale Leiter für Kommunikation setzt einen Rahmen. Der Rahmen ist der Kontext. Über den erschaffenen Rahmen bewegt man sich zu dem Content. Der Trainer im Neurolinguistischen Programmieren bewegt sich auf Messers Schneide.

Wagt der NLP Practitioner den Tanz auf einem Samuraischwert? Fakt ist, dass Practitioner und Master Practitioner von dem Inhalt alles mitbekommen. NLP ist nicht schwer zu erlernen. Das Modell der Sprache wird über den Kontext erlernt. Der Kontext erlaubt die Formulierung von „Was Wäre Wenn“. Wäre es tatsächlich möglich das Modell von NLP von Beginn an perfekt anzuwenden? Wenn ja, bleibt nur der Augenblick des Erlebens. Mit dem Beginn einer NLP Ausbildung kann man ein NLP Anwender sein. Nur von dem Inhalt kann man etwas Neues lernen. NLP wurde bereits erlernt.

Der NLP Trainer ist nicht besser als der NLP Practitioner. Als NLP Trainer lässt man sich vollständig auf den Inhalt der NLP Ausbildung ein. Wie erwähnt ist der Inhalt langweilig, wenn kein passender Rahmen existiert. Nur über einen übergeordneten Rahmen entstehen Sprachebenen innerhalb der Kommunikation. Wird NLP nur über den Kontext definiert, gibt es einen Kontext in einem Kontext und so weiter. Der Kontext in einem Kontext und wiederum in einem Kontext? Man findet einen Kontext vor, welcher die Größe einer Information hat. Der Faktor der Motivation sich mit verschiedenen Informationen auseinanderzusetzen steht dem NLP Trainer zur Verfügung. Der Trainer im Neurolinguistischen Programmieren begreift eine Ausbildung buchstäblich und wortwörtlich. Ebenso lässt er den Raum eine NLP Ausbildung auf verschiedenen Sprachebenen zu erfahren. Kein NLP Trainer versteift sich auf Worte.

Struktur der Sprache

Als NLP Trainer lässt man sich auf den Rahmen einer Information ein, weil jeder Mensch eine Information unterschiedlich darstellt. Die Struktur der Sprache öffnet die Vorstellung von unendlich vielen Kommunikationsebenen. Es liegt daran, dass jeder Teilnehmer den Inhalt einer NLP Ausbildung auf sein eigenes Leben überträgt. Eine einfache und lockere Metakommunikation stellt für den NLP Trainer kein Problem dar.

Meta kann für Überblick stehen. Es ist wie die Vogelperspektive. Diese Perspektive ist einfach zu realisieren, sofern der sprachliche Untergrund simple gehalten wird. Metakommunikation kann der Ausdruck für den Facettenreichtum des Lebens sein. Wird ein Gespräch geführt, kann die Situation auf der Metaebene ausgewertet werden. Meta geht von dem Kontext bis zu dem Content. In einfachen Worten wird das Gespräch bis in das kleinste Detail beschrieben. Metakommunikation entsteht, weil ein Augenblick vollständig erfasst wird.

Die Struktur der Sprache entsteht über die Wirkung der Persönlichkeit. NLP Anwender wirken als Persönlichkeit. Eine starke Persönlichkeit lässt sprachlich so viel Vielfalt hindurch, dass auf vielen Ebenen zugehört werden kann. Der NLP Trainer steht Meta im Verhältnis zu dem Modell von NLP. Er umfasst das Neurolinguistische Programmieren und möchte jedes Detail einzeln betrachten. Es ist der finale Schritt zu dem perfekten Umgang mit Sprache.

NLP Practitioner und NLP Master Practitioner gehen in dem Modell der Sprache nicht unter. Sie springen nicht ins kalte Wasser. Der Grund dafür ist das Leben. Ein Modell ist nicht groß. Jeder NLP Interessierte kann von Anfang an das Modell der Sprache von außen greifen. Ein sequentieller Fortschritt für perfektes NLP existiert nicht. Das ist eine Illusion. Man bewegt sich nicht vom NLP Practitioner über den NLP Master Practitioner bis zum NLP Trainer. Die Struktur der Sprache erlaubt Perfektion und Vollendung in jedem Augenblick. Die Referenz dafür ist das eigentliche Erlebnis. Eine NLP Ausbildung bietet ein schönes Erlebnis an. Nebenbei wird Neurolinguistisches Programmieren erlernt.

Eine NLP Ausbildung ist mehr als genug. Traut man sich nicht den Content einer NLP Ausbildung wahrzunehmen, bleibt die Möglichkeit der Wiederholung. Die Wiederholung wird möglich, weil das Modell von NLP auf verschiedenen Ebenen vermittelt wird. Jede weitere Wiederholung der NLP Ausbildung steigert den Lerneffekt.