Schlagwort-Archive: NLP Coaching

NLP Coaching

Das NLP Coaching ist eine Form der Veränderungsarbeit. Kommt es zu einem NLP Coaching, hat man sich genau überlegt wieso man keine andere Form der Veränderungsarbeit wählt. NLP steht für Neuro Linguistic Programming. Das Neurolinguistische Programmieren kann als Werkzeugkasten für Kommunikation verstanden werden. Es sind verschiedene Kommunikationstechniken für mehr Erfolg im Leben. Das Coaching schafft einen Rahmen. Es ist ein Raum. Innerhalb von diesem Kontext wird die notwendige Veränderung zur Wirklichkeit. Ein NLP Coaching lässt einen Kontext entstehen, in welchem der Coachee mit den Mitteln der Kommunikation sein Leben optimieren kann. Dieser definierte Kontext erhellt auf eine Art und Weise, dass Schattenseiten der Persönlichkeit ohne viel Emotionalität entfernt werden können.

Liegt der Fokus bei der Veränderungsarbeit? Das NLP Coaching hat den Fokus nicht bei der Veränderungsarbeit. Das ist der Grund, weshalb man sich die Entscheidung für ein NLP Coaching sehr genau überlegen sollte. Erklärt man über die Wirksamkeit, ist ein NLP Coaching immer etwas in die Länge gezogen. Es liegt direkt an Sprache. Findet ein Kommunikationsaustausch statt, nimmt man sich die Zeit die Entscheidung zur Veränderung in die Länge zu ziehen. Wieso nicht direkt die Entscheidung treffen? Man führt zwar keine Diskussion, aber der Kommunikationsaustausch kostet unweigerlich Zeit. Das ist nicht schlimm, weil sich jeder Mensch Zeit nehmen darf. Möchte man die Wirksamkeit soweit wie möglich auf den Punkt bekommen, fällt die Entscheidung immer auf die Hypnosesitzung. Hypnose ist effektiver. NLP ist vertrauter. Vertrauen muss man aufbauen. Effektivität wird unaufhaltsam durchgezogen. In einer Welt voller Wahlmöglichkeiten darf es das NLP Coaching sein.

Für gewöhnlich ist jedes Coaching mit einer Struktur versehen. Ein NLP Coaching erhält über eine absolut stabile Struktur den erwähnten Rahmen. Ein Kontext für positive Veränderung kann nur mit dieser Struktur entstehen. Eine Veränderung kann auf unterschiedlichen Ebenen bewirkt werden. Es ist die Struktur von einem NLP Coaching, welche diese Genauigkeit hineinbringt. Man spricht von Kernbereichen. Die Kernbereiche sind so dargestellt, dass man über die Unendlichkeit immer näher zu dem Menschen findet. Mit der Unendlichkeit ist eine unbestimmte Größe gemeint. Von der gesamten Welt könnte man ebenfalls sprechen. Über die Größe der Welt findet man immer mehr zu dem Kern der Persönlichkeit. Die Welt ist kein Kernbereich, aber ein Mensch möchte innerhalb dieser Größe das NLP Coaching erleben. In dieser Größenordnung geht es um die Komfortzone. Damit dem Coachee die Welt offensteht, müssen Ängste beseitigt werden. In dem letzten Kernbereich geht es hingegen um Selbstkontrolle. Damit ist die Fähigkeit der Nichtanhaftung gemeint. Selbstvertrauen muss entwickelt werden, möchte man sich selbst auf Dauer ertragen können.

Ebenen der Veränderung mit NLP

NLP ist keine Hypnose. NLP ist kein Schamanismus. Beim NLP geht es um Sprache. Mit Sprache ist Veränderungsarbeit möglich. Mit einem NLP Coaching kann der Mensch bis zu seinem Kern erreicht werden. Es ist die Essenz und der Kern seiner Persönlichkeit. Das ist der Bereich eines Menschen, wo es nur noch um die eigene Existenz geht. Niemand lügt sich auf dieser Ebene an. Auf dieser Ebene zählt die eigene Entscheidung am Leben zu sein. Ein NLP Coaching muss auf verschiedenen Ebenen stattfinden, damit es immer lösungsorientiert bleibt. Es bilden sich fünf Kernbereiche für ein NLP Coaching. Diese Kernbereiche könnten genauso über Stufen dargestellt werden. Man beginnt niemals bei dem letzten Kernbereich, außer man hat die vorherigen Bereiche für sich abgeschlossen. Über Stufen dargestellt bewegt man sich immer weiter bis zu dem Kern der eigenen Existenz. Die Arbeit auf dieser Ebene ist simple, weil es buchstäblich nur noch um High Performance geht. Das NLP Coaching kann dennoch in jedem Kernbereich ein High Performance Coaching sein.

Kernbereiche für ein NLP Coaching

  • Komfortzone
  • Interaktionen
  • Verhaltensoptimierung
  • Bewusstseinskontrolle
  • Selbstkontrolle

 

Komfortzone (1. Kernbereich)

Ängste auflösen ist der kritische Punkt in dem Bereich der Komfortzone.

 

Interaktionen (2. Kernbereich)

Blockaden einreißen ist der kritische Punkt in dem Bereich der Interaktionen.

 

Verhaltensoptimierung (3. Kernbereich)

Ressourcen aktivieren ist der kritische Punkt in dem Bereich der Verhaltensoptimierung.

 

Bewusstseinskontrolle (4. Kernbereich)

Erfolgsprogrammierung ist der kritische Punkt in dem Bereich der Bewusstseinskontrolle.

 

Selbstkontrolle (5. Kernbereich)

Selbstvertrauen entwickeln ist der kritische Punkt in dem Bereich der Selbstkontrolle.

 

> Die Struktur eines NLP Coachings ist simple. Das NLP Coaching ist aufgrund der Struktur extrem zugänglich. Was macht eine absolut stabile Struktur möglich? Sie erlaubt es dem Coachee sich zurückzulehnen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Der kritische Punkt kann immer direkt adressiert werden. Die Lösung für einen Kernbereich ist immer zugänglich. Jedes NLP Coaching ist zudem an jeder Stelle komplett. Das NLP Coaching kann zu jedem Augenblick abgebrochen werden, ohne damit den Coachee in einem Problem sitzen zu lassen.

Die Ebenen der Veränderung mit NLP sind die fünf Kernbereiche eines NLP Coachings. Die Vorstellung ist so angelegt, dass man sich von dem unendlichen Kontext immer stärker erfasst. Zuerst aus dem Kontext der Welt. In dem zweiten Kernbereich geht es nicht mehr um die Welt, sondern um die Möglichkeiten die Welt kennenzulernen. Der Kontext verkleinert sich weiter, so dass es in dem dritten Kernbereich körperlich wird. Verhaltensmuster können mit positiven Ressourcen verbessert werden. In dem vierten Kernbereich wird der Mensch noch stärker erfasst. Man dringt bis zu seinem Bewusstsein vor. Innerhalb des Bewusstseins können Erfolgsprogrammierungen vorgenommen werden. Noch tiefer zählt nur noch das Selbst. Das ist die eigene Wirkung auf die Welt. In dem fünften Kernbereich muss man lernen loszulassen, damit sich das wahre Selbst zeigen kann. Mit viel Selbstvertrauen wird das möglich.

Wie funktioniert ein NLP Coaching?

Die Kraft der Intention macht das NLP Coaching funktional. Die Intention ist die Quelle für den Erfolg eines NLP Coachings. Das NLP Coaching funktioniert, weil man eine Absicht zur Veränderung in sich schlummern hat. Die Intention kann als Kraft verstanden werden. Mit der Intention wird Aktion im Leben möglich. Das Vorhandensein der Intention muss nicht bewiesen werden. Lässt sich der Coachee auf das NLP Coaching ein, hat er den Beweis für seine Intention erbracht. Der Coachee hat die Entscheidung getroffen ein NLP Coaching zu buchen. Diese getroffene Entscheidung führt zu der Intention. Die Intention des Coachees wirkt über die Dauer des gesamten NLP Coachings. Auf der anderen Seite wird die Kraft der Intention gelenkt. Das ist die Struktur des NLP Coachings. Die Energie hinter der Intention könnte verpuffen. Das ist der Grund, weshalb nicht jeder Mensch bereit ist sich selbst zu helfen. Menschen nehmen Hilfe in Anspruch. Die Energie hinter der Intention kann zu 100 Prozent genutzt werden. Das NLP Coaching leitet die Energie und ermöglicht es dem Coachee an einer Lösung zu arbeiten.

Der Hebel zur Veränderung ist die Intention eines Menschen. Es ist die Absicht das Leben besser meistern zu wollen. Die Absicht ist viel wert, aber in einem falschen Umfeld könnte sie unterdrückt werden. Die Intention zur Aktion ist nicht das Ergebnis der Aktion. Eine verfälschte Intention führt zu keinem vernünftigen Ergebnis. Das Ergebnis muss in diesem Fall die zielführende Veränderung eines Menschen sein. Eine Absicht zur Handlung benötigt immer ausreichend Raum für die Handlung. Die Kraft der Intention ist in einem idealen Szenario wie eine Strahlung. Das Bild kann entstehen, wie diese Strahlung einen Raum zur Aktion entstehen lässt. Der Mensch muss sich auf seine ursprüngliche Entscheidung beziehen, damit die Kraft der Intention niemals nachlässt. Konzentriert man sich auf seine Entscheidung, kann die Strahlung immer intensiver werden. Man muss gewaltig viel Energie aufbringen, damit die Strahlung ein dauerhaftes Feld entstehen lässt. Das Feld ist nur ein anderes Wort für den Raum zur Veränderung. Auf der anderen Seite genügt die Kraft der Intention, wenn der Raum zur Veränderung das NLP Coaching ist. Die Struktur des NLP Coachings kann die Energie der Intention leiten.

Ohne die Intention des Coachees kann das NLP Coaching nicht funktionieren. Das NLP Coaching bietet nur den Raum an. Buchstäblich muss das Licht in diesem Raum angemacht werden. Das Licht geht an, wenn der Coachee eine Intention zur Veränderungsarbeit hat. Der NLP Coach ist kein kritischer Faktor zur Wirksamkeit von dem NLP Coaching. Der NLP Coach muss nur das Neurolinguistische Programmieren beherrschen. Er muss mit dem Modell von NLP vertraut sein. Hat der Coachee eine versteckte Absicht während des NLP Coachings, wirkt die Energie in erster Linie gegen den NLP Coach. Das liegt selbstverständlich an der Struktur des NLP Coachings. Diese Struktur leitet die negative Intention des Coachees an den NLP Coach weiter. Bricht der NLP Coach ein, kollabiert das gesamte NLP Coaching. Der NLP Coach bricht nur dann ein, wenn er mit dem Modell der Sprache nicht absolut vertraut ist. Genauso verschwendet der Coachee seine Ressourcen, wenn er eine negative Intention in das NLP Coaching trägt. Der Coachee hat entweder zu viel Geld, oder er wird persönlich und richtet sich gegen den NLP Coach. Wie egoistisch muss man sein? Man bucht das NLP Coaching bei einem Menschen den man nicht mag. Zudem sabotiert man das NLP Coaching, nur um dem Menschen zu zeigen was man von ihm hält.

Im Detail machen drei Faktoren das NLP Coaching funktional. Der erste Faktor ist die Analyse von dem kritischen Punkt. Der kritische Punkt kann das Problem in sich kollabieren lassen. Der kritische Punkt ist an der Stelle zu finden, wo man mit extrem wenig Aufwand die größte Veränderung bewirken kann. Der zweite Faktor ist zum großen Teil die Struktur des NLP Coachings. Man erfasst die Persönlichkeit des Coachees innerhalb der fünf Kernbereiche. Auf diese Weise wird das Problem in einem anderen Licht dargestellt. Man ist nicht nur lösungsorientiert unterwegs, sondern hat das Problem viel kleiner werden lassen. Was interessiert es den Weltraum, wenn ein Planet explodiert? Der Raum an sich bleibt von der Explosion unberührt. Probleme sind klein, wenn sie in einem größeren Kontext betrachtet werden. Der dritte Faktor nutzt direkt die Kraft der Intention des Coachees. Die Lösung wird fixiert und mit der Energie der Intention freigelegt. Das erfolgt über die Dauer des gesamten NLP Coachings.

NLP Coaching vom Ablauf

Ängste auflösen ist der erste Motivator für ein NLP Coaching. Die Beschäftigung mit den eigenen Ängsten muss objektiv stattfinden. Die Komfortzone setzt den perfekten Rahmen. Innerhalb der eigenen Komfortzone können keine Ängste existieren. Nur außerhalb der Komfortzone gibt es Ängste. Ein Mensch der sich mit seinen Ängsten auseinandersetzt, möchte seine Komfortzone vergrößern. Die Lebensqualität nimmt zu, wenn die Komfortzone die gesamte Welt umfasst. Eine unendlich große Komfortzone ist erst der Beginn. An dieser Stelle ist der Einstieg für ein NLP Coaching. Während eines NLP Coachings verlässt der Coachee niemals seine Komfortzone. Das ist gut! Ängste werden aufgelöst, damit die Komfortzone größer wird. Ängste werden im Inneren konfrontiert und niemals in der Welt. Es ist dumm andersherum vorzugehen. Ein Mensch verschwendet Energie, wenn er seine Komfortzone verlässt und sich einer Angst stellt. Andere Menschen machen keine Angst. Bestimmte Erlebnisse, Orte und Menschen können keine Angst machen. Bei einer eingeschränkten Komfortzone werden Ängste in die Welt projiziert. In dem ersten Schritt eines NLP Coachings wird die Aufmerksamkeit auf die Persönlichkeit verlagert. Der Coachee achtet verstärkt auf sich selbst, damit er bereit ist an sich zu arbeiten.

Blockaden einreißen ist der zweite Schritt, um die Welt besser annehmen zu können. Was ist eine unendlich große Komfortzone wert? Die Welt liegt dem Menschen zu Füßen. Kann man in dieser Welt aus Inspiration handeln? Der Coachee lernt das größere Bild kennen. Welches Bild? In Wirklichkeit kann es nur einen kritischen Punkt geben. Der kritische Punkt ist die Angst vor der Angst. Blockaden sind eine Form dieser Angst. Das Bild zeigt den Menschen mit seinen Schattenseiten. Die Schattenseiten verschwinden. Der ultimative kritische Punkt wird mit Aufmerksamkeit geflutet.

Ressourcen aktivieren ist notwendig, möchte man sich zu jedem Augenblick ohne Limit fühlen. Der Coachee ist während des NLP Coachings ohne Limit. Ihm genügt die Information von einer Ressource, damit diese Ressource direkt zur Verfügung steht. Es handelt sich um seelische Ressourcen. Der Ablauf eines NLP Coachings ist simple. Der Coachee findet immer mehr zu sich selbst. Zu Beginn war die Angst das Problem. Im Verlauf liegt das Interesse bei den positiven Ressourcen.

Erfolgsprogrammierung ist der Teil des NLP Coachings, wo man versteht wieso alle Kernbereiche scheinbar ineinander übergehen. Das stimmt nicht. Man bleibt bei einem Kernbereich und arbeitet zielorientiert an dem Problem. Auf der einen Seite hat man die Angst vor der Angst als den kritischen Punkt. Auf der anderen Seite ist der Mensch mit seinem vollen Potential. Der Mensch kann über Ebenen besser verstanden werden. Genauso ist der Mensch mehr als die Ebenen dahinter. Der geniale Augenblick für diese Einsicht ist der Kern der Arbeit. Die Erfolgsprogrammierung ist der Kern eines NLP Coachings.

Selbstvertrauen entwickeln ist eine logische Konsequenz. Der Coachee entwickelt Selbstvertrauen, weil er Ängste hinter sich lässt. Verschwindet die Angst bleibt Platz für etwas Neues. Es ist das Füllen des Lochs, wobei es von der Essenz ein starkes Selbstvertrauen ist. Zu Beginn des NLP Coachings hatte man ein Problem. Das Problem kann über eine Angst dargestellt werden. Im Verlauf des NLP Coachings lernt man die Angst zu konfrontieren. Aus einer Angst wird eine Blockade. Die Blockade ist kein Problem, sondern eine Herausforderung. Schreitet das NLP Coaching voran, geht es nicht mehr um das Problem. Es geht um die Lösung. Ressourcen werden aktiviert. Mit den Ressourcen wird gearbeitet. Man spricht von Erfolgsprogrammierung. Am Ende des NLP Coachings hat der Coachee mehr Selbstvertrauen entwickelt.

 

Coaching mit Alexander Beck