NLP Grundannahmen

Stellt sich ein tieferes Verständnis für NLP ein, könnte man damit beginnen die Welt mit den Augen von NLP zu betrachten. Man kann nicht behaupten dieses Weltbild ist falsch. Den Nagel auf den Kopf trifft es trotzdem nicht. Realität ist ein bisschen anders. NLP stellt eine Welt vor, in der es für den Menschen keine Grenzen gibt. Soweit ist es nicht verkehrt. Es ist gut das eigene Potential bis in die Unendlichkeit zu verwirklichen. Das Problem ist nur der Mangel an einer bestimmten Grenze. Diese Grenzenlosigkeit ist nicht immer buchstäblich gemeint. Die Gewichtung ist deutlich bei der Seele. Hier spielt sich der Bereich der Phantasie ab. Das ist die Quelle der Inspiration. Es sind unendliche Möglichkeiten sich als Mensch wahrzunehmen. Die Umsetzung ist jedoch ganz und gar nicht seelisch. Die Manifestation betrifft den Körper. Auf dieser Ebene wird Aktion notwendig. Mangelt es an dieser Aktion, driftet man immer weiter in eine Traumwelt ab. Ein Luftschloss wird erschaffen. Jedes Weltbild entsteht geistig. Realität wird wahrgenommen und geistig zieht man Rückschlüsse. Das Ergebnis ist ein Weltbild, welches den Eindrücken des Lebens entspricht.

weiterlesen →